Donnerstag, 18. Juni 2015

Nähen: Eine Umhängetasche (Frühjahrsputz im Stoffregal - SCHWARZ/WEISS/BRAUN)

Hallo,

hier geht es weiter mit der Erfüllung meiner Nähwünsche und dem Frühjahrsputz im Stoffregal. Für diese Woche hat Emma von Frühstück bei Emma die Farben schwarz, weiß und braun auf den Plan geschrieben. Schwarz und weiß ergibt grau - das zählt dann auch. Aber schwarz ist auch dabei.


Genäht habe ich mir (ja, wieder was für mich und deshalb wieder ein Grund zu rumsen) eine Tasche. Taschen nähe ich ehr selten, da sie mehr Zeit brauchen als Kleinigkeiten (oder ich sie einfach zu langsam nähe). Diese hier ging eigentlich recht zügig (wenn ich nachts nicht so ein paar special Effects eingearbeitet hätte wie D-Ringe und Wendeöffnung vergessen). Dabei gab es noch nicht einmal eine Schnitt.
Das Rezept:
- ein bisschen von irgendwo gesehen (hab ich hier gepinnt und kommt deshalb zu One-Pin-a-week)
- die Maße so in etwa aus einem Nähbuch, aber auf den vorhandenen Stoff angepasst
- und die Technik von hab-ich-so-schonmal-gemacht
... alles einmal umrühren und fertig ist die Tasche. Viel Gedönse hat sie nicht, nur ein paar Webbänder an der Seite. Aber ich finde, das braucht sie auch nicht.

Für die Innenseite habe ich oben einen zum Außenstoff passenden Stoff gewählt. Für den unteren Teil der Innentasche wähle ich immer hellen Stoff vom Möbelschweden. Der obere Außenteil ist mit Volumenvlies gefüttert. Im unteren Teil habe ich darauf verzichtet, das Kunstleder ist hier ausreichend. Verschluss gibt es keinen, der umgeklappte obere Taschenteil reicht mir da aus.


Die Tasche ist zum quer über die Schulter tragen. Ich mag das, weil ich dann die Hände frei habe für ein Eis, die Kamera, Einkaufstaschen oder was auch immer. Geräumig für alles mögliche ist sie auch (gerade im Sommer ist eine Flasche Wasser in der Tasche ja immer gut). Das schwerste war die Beschaffung des Gurts. Wenn Frau halt so ihre Vorstellungen hat und dann genau das haben will .... findet sie es ziemlich sicher nicht. Aber ich bin erstmal zufrieden und sollte ich doch noch einen Gurt finden, der meiner Vorstellung genauer entspricht, kann ich ihn ja durch den Karabinerhaken ganz leicht austauschen.

Laut Plan war es das jetzt mit dem Frühjahrsputz. Aber ich hoffe, wir gehen in die Verlängerung mit bunt. Liebe Emma, ich wäre dabei! (auch wenn ich noch nicht weiß, mit was, aber da würde ich mir etwas einfallen lassen ... oder einfach mal auf meine Nähliste schauen).

Ich wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende
und verabschiede mich mit vielen Grüßen,
Katharina

P.S.: eine ähnliche Tasche im Mini-Format habe ich schonmal genäht *hier*

Kommentare:

  1. Liebe Katharina!
    Die Tasche ist echt toll geworden. Gefällt mir sehr gut. Ich wünsche Dir viel Freude beim Tragen.
    LG Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      danke, die Freude hab ich.
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Eine echt wunderschöne Tasche in so tollen Farben!
    LG, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      vielen lieben Dank.
      LG, Katharina

      Löschen
  3. Geometrische Muster ! I'm in love…. Die Tasche ist dir wieder toll gelungen!
    Und wie trägt sie sich nun? Die Tasche war doch der Grund für die Trageriemenfrage, oder?
    Ich bin übrigens auch immer noch auf der Suche nach bezahlbaren und toll anzusehenden Lösungen. Also immer her mit den Ideen und Adressen :-)
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Claudia.
      Die Tasche trägt sich so naja. Ich mag sie echt, aber der Trageriemen... ja, wegen dem hatte ich gefragt. Der ist irgendwie steif. Unbeweglich. Noch nicht die Ideallösung. Ich halte weiter die Augen offen und wenn ich was gefunden habe, findest du es hier auf dem Kanal, oder ich schreibe dir bei WA.
      Sonnige Grüße, Katharina

      Löschen