Freitag, 30. Januar 2015

12tel-Blick im Januar 2015 - neues Jahr, neues Bild

Hallo,

der erste Monat des neuen Jahres ist schon fast vorbei, es ist Zeit für den 12tel-Blick - natürlich mit neuem Bildausschnitt. OK, es sind 3 geworden. Wie schon im letzten Jahr beim SINNblick, konnte ich mich irgendwie nicht entscheiden. Und die Collage, die mit den 3 Motiven entsteht, gibt ja schon etwas her. Aber die Collage gibt es erst ab nächstem Monat. Hier jetzt erstmal die Januar-Bilder:

Aufgenommen habe ich die Fotos im so genannten Seegarten im Nachbarort. Der Garten gehört zum nebenan liegenden Schloss des Fürstenhauses zu Leinigen, ist öffentlich zugänglich und wird von der Bevölkerung für Spaziergänge und Joggingrunden genutzt. Es finden auch einige Veranstaltungen dort statt. Mal schauen, was mir da im Laufe des Jahres vor die Linse kommt. Und das Wetter... ähm ja.... das kann nur freundlicher werden.

Verlinkt wird bei Tabea Heinicker, die alle 12tel-Blicke sammelt.

Viele Grüße,
Katharina


P.S.: Es ist ein bischen ruhig hier. Die Kreativzeit ist knapp und zum Fotografieren fehlt mir schlicht das Licht. Die Wochenenden sind z. Zt. so ereignisreich. Das wird aber bestimmt bald wieder besser.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Nähen: Eine Tablet-Hülle für mich

Hallo,

heute habe ich mein erstes Nähprojekt 2015 für euch. Nachdem ich schon lange über die Anschaffung eines Tablets nachgedacht habe, ist nun eines bei mir eingezogen. Das habe ich zum Anlass genommen, etwas ehr seltenes zu tun: Ich habe etwas nur für mich genäht, eine Tablet-Hülle, eine ganz einfache.


2 Außenteile (aus Taschenstoff grau), 2 Innenteile (Baumwolle grau mit Punkten), 1 Teil für die Aufsatztasche (Chevron bunt). Für alle 5 Teile habe ich als "Schnittmuster" den Karton des Tablets genommen (+ Nahtzugabe). Außen- und Innenstoffe wurden mit Volumenvlies H630 verstärkt, damit die Hülle gut gepolstert ist. Für die aufgesetzte Tasche habe ich ein Vlies H250 gewählt, dieses aber nicht auf die komplette Fläche aufgebügelt, sondern habe oben einen Streifen frei gelassen, um den Stoff 2x einzuschlagen und festzusteppen. Die Tasche auf ein Außenteil legen und im Bereich der Nahtzugabe feststeppen. Am anderen Außenteil an der oberen Nahtzugabe den Gummi fixieren. Nun noch alles zusammen nähen (Anleitungen dazu gibt es im Netz zu Genüge), Knopf annähen, fertig.



Die meiste Zeit habe ich für die Stoffauswahl gebraucht.
Fazit: Die Hülle sitzt am Tablet sehr "figurbetont". Beim nächsten Mal gebe ich in der Breite 0,5 - 1,0 cm zu.

Viele Grüße,
Katharina


Sonntag, 11. Januar 2015

1 Jahr 4 Freizeiten

Hallo,

2015 ist nun schon über eine Woche alt. Trotzdem schaue ich nochmal zurück ins Jahr 2014:

2014 - das Jahr, in dem ich anfing zu bloggen. Am heutigen Tag gibt es es 4 Freizeiten jetzt schon 1 Jahr - das ging aber schnell. Ursprünglich dachte ich, es zeitlich nicht zu schaffen, weil ich ohnehin schon so viel zu tun hatte - aber ich wollte es einfach mal probieren und habe einfach losgelegt. Rückblickend bin ich nun doch sehr zufrieden, wie ich den Blog zeitlich in meine Freizeit integriert habe - und es macht mir auch einfach Spaß.

Es gab Monate, in denen ich viel gebloggt habe und es gab solche, in denen es hier wenig zu lesen und zu schauen gab. Etwas mehr als 100 Posts habe ich veröffentlicht (um genau zu sein ist das #106), also im Durchschnitt 2 pro Woche - das stimmt mich sehr zufrieden. Und dabei habe ich eines geschafft: ich habe mich nicht für den Blog gestresst. Das war mir ja anfangs (und auch jetzt noch) ganz wichtig, mir keinen zusätzlichen Druck zu machen. OK, bei den Sew-Alongs (Taschenspieler 2 und Oktoberprojekt Stoffabbau) gab's schon mal 'ne Nachtschicht, um die Deadline für die Linkpartys einzuhalten - aber dafür sind auch tolle Sachen entstanden. Das "gemeinsame" Nähen hat mir sehr viel Spaß gemacht und mich unheimlich motiviert. Nun habe ich mir vorgenommen, mir endlich mal einen vernünftigen Header zu bauen und mich durch das Blogger-Buch zu lesen, das ich mir vor einigen Monaten gekauft habe. Ich bin schon ganz gespannt, ob es klappt (stressen werde ich mich nicht...).

Wie es 2015 hier weiter geht, weiß ich noch nicht genau, geplant ist aktuell nichts - es geht also "planlos ins Jahr 2015" - und das ist übrigens das Thema der #Schreibzeit von waseigenes (die die short stories ersetzt). Mal schauen, wie die weiteren Themen von Bine sind. Wenn's passt, bin ich gerne wieder öfters mit dabei.

Natürlich hoffe ich, dass Emma wieder ein Sew-Along veranstaltet. Und über ein neues Motiv für den 12tel Blick denke ich auch nach (der SINNblick wurde leider eingestellt, aber 2 Motive waren ohnehin etwas zu viel). Nähtechnisch habe ich einige Ideen, die es umzusetzen gilt und auf den verschiedenen Häkelnadeln hängt auch ein bisschen was rum ... aber bis ich euch das zeigen kann, muss ich noch viele Maschen machen. Und ein paar Hirngespinste zu sonstigen kreativen DIY hab ich. Mit meiner Kamera möchte ich mich beschäftigen. Und in den Urlaub soll's natürlich auch gehen - mit anschließendem Bericht auf dem Blog... konkrete Pläne gibt es nicht, aber der Blog-Stoff scheint mir doch nicht auszugehen. Ich lass das einfach mal auf mich zukommen. Und wenn hier auf Kanal 2.0 gerade nichts los ist, ja dann bin ich im Leben 1.0 unterwegs... denn ich bin der Überzeugung, dass 2015 richtig gut wird (nach 7 nicht ganz so tollen Jahren wird das ja Zeit) und das muss ich ja schließlich genießen, nicht wahr?
Ich hoffe natürlich, dass ihr auch in Blogjahr 2 hier vorbeisurft. In diesem Sinne:
Wir sehen uns!

Viele Grüße, Katharina

Donnerstag, 8. Januar 2015

Nähen: Turnbeutel mir schwerster Stoffauswahl ever

Hallo,

den Turnbeutel "Josie" nach der Anleitung von Frau Fadenschein habe ich vor einiger Zeit genäht, um ihn zu verschenken. Gewünscht war ein Schuhbeutel - da bot sich die Anleitung an. Der Beutel ist mit der Anleitung einfach und zügig zu nähen (auch für Anfänger geeignet) - Wiederholungspotential. Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war die Stoffwahl - und die ist für 12-jährigen Jungs alles andere als einfach. Aber ich bin mit dem Ergebnis (Penelope - Gallery Wave) sehr zufrieden.

Und nun bin ich auch schon wieder weg.
Liebe Grüße, Katharina


Freitag, 2. Januar 2015

Es wird nochmal weihnachtlich ... DIY-Geschenke

Hallo im Jahr 2015!
Dafür wünsche ich euch alles Gute, viel Glück und Gesundheit. Ich glaube ja, dass es ein richtig tolles Jahr wird (#ausgründen).
Nun noch ein kleiner "Nachtrag" zu Weihnachten. Ein paar Geschenke mache ich gerne selbst. Viel Zeit war dieses Jahr nicht (also die Tage hatten 24 Stunden - wie immer, aber frau muss ja Prioritäten setzen...). Entstanden ist ein Tablet-Kissen (nach einer Anleitung von sockenstricksucht1) und ein paar Stoffsterne. Außerdem ca. 70 Fröbelsterne, die ich zu Ketten aufgefädelt habe. Die wurden allerdings so pünktlich fertig, dass keine Zeit mehr für ein Foto war ...