Montag, 9. Januar 2017

Bloggerevent bei der Nähwelt Flach in Aschaffenburg

Kennt ihr das, wenn ihr lange auf ein Ereignis wartet, dann ist es endlich da und schwupp, ist es auch schon wieder vorbei? So ging es mir letzten Samstag beim Bloggerevent in der Nähwelt Flach in Aschaffenburg. Schon im September hatte ich mich dazu angemeldet. Nach einem viertel Jahr des Wartens kam der 7. Januar immer näher. In der Facebook-Gruppe wurden die Nachrichten täglich mehr. Es würden ein paar bekannte, aber auch neue Gesichter dabei sein. Kurz vor dem Termin dachte ich: von 10 bis 17 Uhr und anschließend essen - das wird lang. Aber hej, bei so viel Programm, shoppen, quatschen, essen, fotografieren, ... da verflog die Zeit ganz schnell. Und nun erzähl ich euch etwas genauer, was wir an diesem Tag gemacht haben:
Grafik von Alex / Maci's Atelier
Zusammen mit Catharina vom Madame Blanc fuhr ich nach Aschaffenburg zur Nähwelt Flach. Wir hatten einen kleinen Zeit-Puffer eingeplant, um nicht auf den letzten Drücker dort anzukommen. Gerade im Januar weiß man ja nie, welche Überraschungen das Wetter bereit hält. Die Straßen waren frei und wir entsprechend früh am Ziel. Schon auf dem Parkplatz konnten wir die erste Bloggertraube erkennen. Nach kurzer Begrüßung stürmten wir die Verkaufsräume. Dort tratschten wir weiter, wurden immer mehr und um 10 Uhr begann die Veranstaltung mit der Begrüßung von Sabine Flach und einer Führung durch die Nähwelt. Danach durfte sich jeder einen Schlüsselanhänger aussuchen. Durch die Farben der Anhänger wurden auch gleich die Gruppen eingeteilt.

"Team blau" war meine Gruppe und wir starteten mit einer Plotter-Präsentation. Gemeinsam lauschten wir den Erklärungen und ich muss gestehen: in Aktion habe ich noch keinen Hobbyplotter gesehen. Auch über die Möglichkeiten, die so ein Plotter bietet, wusste ich nicht Bescheid. Nun bin ich bestens informiert. Mit einem guten Gerät ist das Plotten und die Bedienung kinderleicht. Also es sah in der Vorführung so aus. In der Anwendung müsste man wohl etwas üben - aber weniger, als ich dachte. Am Ende bekam jeder eine geplottete Glitzernähmaschine. Mal schauen, wo ich die demnächst platziere.





Nach einer kurzen Snack-&-Schnack-Pause (ich kann jedem, der ein Bloggerevent plant nur empfehlen, solche Tratsch-Pausen einzubauen, sonst quatschen die Blogger während den Workshops zu viel - das war hier perfekt gelöst), ging es für unsere Gruppe weiter mit Nadelfilzen. Das war wohl der Programmpunkt, dem alle am skeptischsten gegenüber standen. Und dann saßen wir alle vor Nähmaschinen. Aber halt mal: "Die hat gar keine Knöpfe. Und keine Fäden. Nur eine Nadel, ein Handrad und ein Pedal. Ein sehr einfaches Modell." Das waren meine ersten Gedanken zur Maschine. Nach der Einführung in den Workshop wusste ich: das ist keine Näh-, sondern eine Filzmaschine, sie hat nicht eine, sondern gleich 5 Nadeln und sie braucht auch nicht mehr Funktionen. Das Maschinenfilzen geht kinderleicht und liefert superschnelle Ergebnisse. Wir haben hier Zuschnitte für Armstulpen ganz kunterbunt befilzt.











Im 3. und letzten Workshop waren dann die Stickmaschinen an der Reihe. Holla die Waldfee, sind die groß und sie sehen kompliziert aus. Zum Glück hatten wir auch hier kompetente Unterstützung, die mit geübten Händen die Geräte zum Laufen brachte und uns jeden Handgriff erklärte. Gestickt haben wir kleine Herz-Kissen aus Jeans. Die Stickmaschine nähte sogar die 2. Seite an, sodass wir nur noch die Ränder abschneiden, das Herz füllen und die Öffnung schließen mussten. Nun habe ich - nach fast 4 Jahren! - endlich ein Nadelkissen. So langsam wurde es mal Zeit :)










Im Anschluss stürmten wir nochmals die Verkaufsflächen und deckten uns mit diversem Zubehör ein. Nach der offiziellen Verabschiedung durch Peter Flach durften wir uns noch in den Räumen der Nähschule aufhalten. Es wurde viel geredet, gelacht und auch vereinzelt genäht. Es war ein wirklich toller Tag im Nähparadies der Nähwelt Flach.



In ein paar Wochen werde ich nochmal in die Nähwelt fahren, um mir ein neus Maschinchen auszusuchen, denn in fast 4 Jahren habe ich mich einfach weiter entwickelt und habe nun Lust auf mehr. Welche es werden soll, weiß ich noch nicht. Darüber mache ich mir nun Gedanken und werde mich dann auf jeden Fall auch beraten lassen.




Im Anschluss an unseren Besuch bei Flach ließen wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Die Zeit ging so schnell vorbei, dass ich gar nicht mit allen ein Schwätzchen halten konnte. Da hilft nur hoffen, dass das nächste Treffen der Nähblogger Rhein-Main ganz bald kommt. Mein Dank gilt Alex von Maci's Atelier, die den Tag geplant und organisiert hat und natürlich der Nähwelt Flach - Merci!

Das Gruppenfoto wurde mir von Nane zur verfügung gestellt.


Mit dabei waren:
Alex von Maci's Atelier
Anna von Zwergstücke
Anna-Kristin von Anna's Mill 
Catharina von Madame Blanc
Christiane von Nane - schönes aus Stoff
Christina von Zucker und Zimt Design
Christine von Sewing Tini
Claudia von Teenytinymom
Claudia von House No. 9 
Dorothee von Sieben Zacken
Ina von INArtwork
Jennifer von Yokokudo88
Julia von Mai O Mai
Katharina von Greenfietsen
Katja von Nähfrosch
(*hier* werden auch alle Links zu den Berichten
unseres Bloggertreffens gesammelt)
Kerstin von Kikisews
Nadra von Ellis and Higgs
Nicole von La Petite France
Nora von Mukkelchen
Vroni von Kikakaminski
Falls ich jemanden vergessen habe: bitte Mail an mich :)


Ein Foto hab ich noch: in der Nähwelt sind sogar die Wände schön :)

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    du hast den Tag toll zusammengefasst. Ich fand's auch richtig schön und sehr interessant.
    Vielen Dank für die Liste!
    Liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Catharina,
      Dankeschön. Mittlerweile gibt es ja schon ein paar mehr Berichte zu unserem Treffen. Es ist sehr interessant, das nochmal nachzulesen.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Oh das klingt so toll. Ein NähBloggerinnenTreffen. Darauf hätte ich wohl auch mal Lust und dann noch in einer so coolen location. Leider ist die für mich ganz schön weit weg :-(

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,
      Bloggertreffen sind immer toll und Nähbloggertreffen nochmal im Besonderen ;)
      Bloggertreffen gibt es vielerort, oft organisiert in Facebook-Gruppen. Vielleicht findest du mal so eine Gruppe bei dir in der Nähe.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  3. hach ja .... das war wirklich ein sehr schöner Tag und mir ging es ähnlich wie Dir, die Zeit berging im Flug ....
    mir hat es genauso gut gefallen wie Dir, ich war auch ebenso hin und weg von den Stickmaschinen und habe mich gefreut, Dich kennenlernen zu dürfen.
    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, es war wirklich richtig toll.
      Was machen wir nur alle kommenden Samstag? In Erinnerungen schwelgen?
      Bis hoffentlich bald mal,
      liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  4. Das hört sich nach einem echt tollen Tag an. Danke, dass Du mich hier mitgenommen hast. Ein paar Gesichter sind mir auch bekannt. :-)
    Ganz lieben Gruß Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein toller Tag war es auch. Geballte Ladung Blogger + geballte Ladung Nähinfos und das alles im Paradies :)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen