Donnerstag, 13. Juli 2017

Snail's Trail - Der Juli-Block vom Quilt-Along #6köpfe12blöcke

Hallo,
es ist mal wieder Zeit für einen Block für den Quilt-Along #6köpfe12blöcke. Im Juli gibt es eine Anleitung von Dorthe von LaLaLa. Sie hat sich den Snail's Trail ausgesucht. Er sieht ganz harmlos aus, er ist auch gut zu nähen, aber er hat mich doch vor eine Herausforderung gestellt.

Dieses Mal war es nicht etwa die Stoffwahl, nein. Nachdem ich meine 3-Farben-Regel ja bereits im April gebrochen und 4 Farben genommen hatte, konnte ich ja jetzt im Juli auch einfach 2 Farben nehmen. Senfgelb und Dunkelblau sind momentan meine Lieblingsfarben und deshalb hatte ich mich ganz zackig dafür entschieden. Warum habe ich nicht schon vorher mal wieder zu Dunkelblau gegriffen? Meine Überlegungen vom Juni über die weitere Farbgestaltung werfe ich einfach über Bord.



Und wo lag jetzt das Problem? Am Ende. Ganz am Ende. Beim Messen. Mein erster Block hatte nämlich etwas weniger als 12 x 12 anstatt 12,5 x 12,5 Inch - eine Abweichung, die sich später nicht ausgleichen lässt. Ich habe ihn also nochmal genäht mit folgenden Änderungen:
- Zuerst habe ich mir eine Zeichnung gemacht und die Seitenlängen sowie Diagonalen jedes Quadrates bemaßt.
- Dann habe ich alle Teile um 1/8 Inch größer zugeschnitten.
- Die Nadel habe ich an der Maschine um eine Position nach rechts gestellt.
- Ich habe im Schneckentempo genäht und zwar auf der linken Seite (das habe ich auch beim 1. Block schon gemacht, damit ich die Spitzen, an denen die Stoffe der Vorrunde zusammen treffen, besser sehen kann)
- Und ich habe gemessen wie ein Weltmeister und nach jeder Runde auf das "Sollmaß" getrimmt.

Heraus kam ein Block mit der Größe von exakt 12,5 x 12,5 Inch. Da habe ich wohl einen guten Mix an Änderungen für mich zusammen gewürfelt. Warum mein erster Block nun zu klein wurde, weiß ich immer noch nicht, aber das ist mir auch egal. An der Anleitung liegt es nicht, denn es kamen schon genügend Blöcke in der richtigen Größe heraus.

Mein Block kommt jetzt zu Dorthe's Linksammlung für Snail's Trails und natürlich auch zu RUMS.

Kommentare:

  1. Tolle Farbkombi und ach ja Konzept ... bei mir ist keins mehr zu erkennen - vielleicht muss das so sein :-). Super das du den idealen Block geschafft hast ... Bemaßen und ausrechnen ist eine prima Idee ... mal sehen ob ich das auch kann ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      ja, das ist so eine Sache mit dem Konzept. Vorgestellt hatte ich es mir farblich doch ganz anders. Aber egal, ich zieh das durch.
      Und über die Maße werde ich mir wohl künftig mehr Gedanken machen und diese öfters mal prüfen.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Meiner ist auch zu klein geworden, obwohl ich sehr genau gearbeitet habe.
    Schön so ganz schlicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svea,
      das ist ja schade. Ich habe auch wie immer genau gearbeitet. Kommt wohl manchmal vor. Da meiner zu klein war, um bei der Nachtzugabe zu sparen, musste ich halt nochmal ran. Passiert mir hoffentlich nicht nochmal :)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  3. Ich erschrecke immer wenn ich auf Deinen Blog lese. Hier merke ich an Deinen Montagsbeiträgen wie schnell die Zeit vergeht. Sehr cool geworden. Spannung bei fast 80 Prozent auf das Ergebnis.
    Lieben Gruß Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,
      so geht es mir auch. Ich denke ja jetzt auch schon wieder an den nächsten Post für den Taschen-Sew-Along. Und dann noch der 12tel-Blick. Die Summe von all dem macht es schon recht deutlich.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  4. Deine Mühe hat sich gelohnt und der Block ist sehr schön geworden. Ich hätte auch gerne das Fenster, in dem man die einzelnen Bilder der Blöcke eintragen kann. Wo bekomme ich das?
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      also so rein optisch sah mein erster Block auch schön aus *lach* man sieht ihm nicht an, dass er viel zu klein geraten ist.
      Die Collage habe ich mit einer Tabelle in Word erstellt. Nicht ganz professionell, aber gut umzusetzen ;)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen