Donnerstag, 9. März 2017

Mein kleines Ordnungshelfertäschchen

Hallo zusammen,

heute springe ich zurück zum Februar und zeige euch noch einen Ordnungshelfer zum Taschen-Sew-Along. Gut, dass die Linksammlungen immer bis zum 14. des Folgemonats geöffnet sind. Bis zum Dienstag könnt ihr also noch mitmachen, wen ihr mögt. Mehr Infos und unsere bisherige Ordnunghütersammlung findet ihr *hier*.

Und nun zu meinem Täschchen. Zuerst zeig ich es euch mal:




Es ist nach einer Anleitung aus dem Buch "Nähen im Zakka-Stil" genäht. Ich mag das Buch und die Projekte darin sehr und habe nun die Gelegenheit genutzt, ein erstes Projekt daraus umzusetzen (obwohl das Buch schon länger im Regal steht). Beim Zakka-Stil geht es darum, Stoffreste zu verarbeiten. OK, ich hab mir was von großen Stoffstücken abgeschnitten - geht genauso gut :) Ein paar Markierungen im Buch für weitere Projekte habe ich mir auch gleich gemacht.




Die Anleitung im Buch ist recht kurz, aber ich konnte alles gut umsetzen, inklusive meiner ersten Einfassung. Man hätte den Stoff auch einfach im Bruch zuschneiden und sich die Einfassung sparen können, aber dann sähe es ja  nicht so schön aus. Und weil es farblich so super passte, habe ich noch zwei klitzekleine Webbandschlaufen eingenäht.


Mein größtes Problem beim Nähen war übrigens die Kordel. Zu kurz, zu dick, falsche Farbe - aus meinem kleinen Warenlager wollte nichts passen. Was nun? ... einfach selber machen! Mit dem Schrägbandformer (hier der mittlere mit 3/4") geht das ganz einfach (*hier* hab ich das schonmal gemacht) und farblich passt es natürlich perfekt. Senfgelb mag ich gerade eh total gerne. Im Gegensatz zur Vorlage habe ich allderings je 1 Kordelersatz an eine Seite angenht (statt beide auf einer Seite), um Knubbel zu vermeiden. Das Zubinden klappt trotzdem problemlos.


Für außen war im Buch ein Stempel vorgeschlagen. Hab ich nicht - will ich nicht. Eine Applikation sollte es werden - in senfgelb natürlich ;) da dachte ich zuerst an einen Smiley, aber stilistisch hätte der nicht zum Innenstoff gepasst. Die Überlegungen gingen weiter. Stern? Herz? Peace? Nööö, das hat mir alles nicht gefallen und passt ebenfalls nicht zum Innenstoff. Aber was passt denn dazu? Lange habe ich überlegt und dann Einfach das Muster vom Innenstoff auf den Außenstoff appliziert. Gar nicht so schwer, nur muss man erst einmal darauf kommen.




Jetzt verlinke ich mich ... ähm das Täschchen ... zuerst beim Taschen-Sew-Along von Greenfiettsen und mir und danach bei RUMS.

Machts gut und bis zum nächsten  Mal!
Eure Katharina

Kommentare:

  1. die-kreative-nadel.com9. März 2017 um 08:05

    So ein schönes Täschchen, und die Farbkombination gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,
      vielen Dank. Das gelb leuchtet neben dem petrol noch mehr - das mag ich sehr.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  2. Die Farbkombi ist klasse. Das Täschchen ist echt schick. Vielleicht sollte ich mir das Buch doch mal gönnen. Bisher bin ich nur drum rum geschlichen.
    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      vielen Dank. Da treffen einfach 2 tolle Farben aufeinander.
      Das Buch habe ich mir vor ein paar Jahren schon gewünscht, aber nie was darauf genäht. Aber die Inhalte sind wirklich toll. Ich nähe gerade Projekt 2 daraus :)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  3. Oh, das gefällt mir richtig gut. Irgendwie schlicht und doch besonders. Das Buch werde ich mir mal näher ansehen, der Einblick macht mich doch sehr neugierig.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla,
      lieben Dank. Ich versuche im Moment, etwas zurückhaltender zu nähen. Mir gefällt das auch sehr.
      Im Buch sind ganz tolle Projekte und mein 2. Projekt daraus ist schon in Arbeit. Der schöne Stil zieht sich durch.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  4. Das Täschchen sieht toll aus und die Farbkombination hat echt was.
    Auch die Applikation passend zum Innenstoff finde ich total gelungen.
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      lieben Dank. An der Applikation habe ich ja durchaus etwas getütftelt. Aber für das Ergebnis war es jede Überlegung wert. Ich mag's nämlich selbst auch sehr.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  5. Wunderschöne Farb- und Stoffkombi! Die Idee mit der Applikation ist auch super :) Ich glaube, so ein Täschchen für unterwegs sollte ich auch mal auf meine Liste setzen.
    Liebe Grüße,
    Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ronja,
      herzlichen Dank. Täschchen kann frau ja eh nie genug haben, oder? Allerdings verschenke ich die meistens und denke zu wenig an mich. Aber das hier - das bleibt auf jeden Fall da. Mal schauen, ob/wann noch welche dazu kommen :)
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  6. Liebe Katharina,
    sehr hübsch ist Dein Ordnungshelferchen, toll finde ich, dass man auch hier viiiiiiele Stoffreste vernähen kann😆

    Dir einen schönen Tag mit viel Kreativität wünscht Dir Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traudi,
      vielen Dank. Beim Zakka-Stil geht es daraum, Stoffreste zu verwenden. Der Stil ist ganz sicher mit Patchwork verwandt ;) Gerade bei Lieblingsstöffchen ist es ja schön, wenn man auch den letzten Rest noch verarbeiten kann. Ich will das auf jden Fall künftig mehr machen.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  7. Hallo liebe Katharina!

    Eine süße Idee. Du bist jetzt schon Profi was das Applizieren und Nähen angeht.

    Ganz lieben Gruß Kati vom www.katimakeit.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kati.
      Applizieren ist ja wunderbar einfach - und soooo toll.
      Liebe Grüße,
      Katharina

      Löschen
  8. Das ist ja hübsch! Und mit so vielen liebevollen Details- toll!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peggy,
      vielen Dank. Kleine Details sind immer wichtig, finde ich.
      LG, Katharina

      Löschen